Ebooks downloaden ipad gratis Der Planet Venus und seine Kinder (German Edition) von Dietmar Dressel

Der Planet Venus und seine Kinder von Dietmar Dressel

Ebooks downloaden ipad gratis Der Planet Venus und seine Kinder (German Edition) von Dietmar Dressel

Download Der Planet Venus und seine Kinder PDF


Produktdetails

  • Der Planet Venus und seine Kinder
  • Dietmar Dressel
  • Seitenzahl: 180
  • Sprache: Deutsch
  • Format: Pdf, ePub, MOBI, FB2
  • ISBN: 9783842372375
  • Verlag: Books on Demand
  • Erscheinungsdatum: 2017

Download



Ebooks downloaden ipad gratis Der Planet Venus und seine Kinder (German Edition) von Dietmar Dressel

Overview

In diesem Roman lesen sie etwas über die Schöpfung, oder Gott, wie manche auch dazu sagen. Wie entstand sie, und wo existiert sie? Unser Universum - ist es endlich? Was hat es mit den "guten" und mit den "bösen" Seelen auf sich? Gibt es dafür jeweils ein Universum? Und wenn ja, was erleben sie dort? Oder ist das alles nur eine Illusion, und wir liegen nach unserem Tod vier Meter tief in der Erde, und sind ein Festmahl für die Würmer? Nur - was ist, wenn wir wirklich als geistige Wesen in einem anderen Universum weiter leben? Was ist nach dem Urknall passiert? Venus, ein kleiner Planet am Rande einer Galaxis, entwickelt sich gut, was man von seinen denkenden Zweibeinern nicht sagen kann. Sie raffen, was sie raffen können, sind neidisch bis zum Abwinken, und bringen sich mit dem Feuer der Sonne grausam gegenseitig um. Am Ende gelingt es einer kleinen Gruppe von ihnen auf der Erde zu landen, die noch in den Anfängen einer ganz einfachen, menschlichen Entwicklung steckt.Was werden die wenigen klugen Venusianer mit ihrem Wissen unternehmen? Wollen sie den Erdbewohnern dabei helfen, sich friedlich zu entwickeln, oder wird die Abschlachterei von neuem beginnen? Lesen sie das im II.Teil der Trilogie:"Der Zweck unseres Lebens"Dem Autor gelingt es, trotz der schwierigen Thematik, glaubhaft und spannend eine fantastische Geschichte zu erzählen. Es werden möglicherweise auch viele neue Fragen auftreten, was der Autor so sicherlich auch beabsichtigt hat.